PHYTOTHERAPIE

Die Pflanzenheilkunde - die Apotheke der Natur - so alt wie die Menschheit

Pflanzenheilkunde ist die Lehre der Verwendung von Heilpflanzen -  als Phytotherapeutika genannte Arzneimittel

Die Heilpflanzen-Therapie gehört wohl zu den ältesten und bekanntesten Heilmittel-Anwendungen überhaupt, denn sie wird in fast jedem Haushalt, mehr oder weniger bewusst, angewendet. Der Einsatz von Heilkräutern wird in der heutigen Zeit immer beliebter. Das Wissen ist nicht nur im Privatgebrauch gefragt sondern bekommt auch immer mehr Bedeutung in der Zusammenarbeit mit der Schulmedizin. Es können auch pflanzliche Heilmittel vom Arzt verschrieben und von der Krankenkasse bezahlt werden.

 

Die Pflanzenheilkunde ist kein Ersatz der Schulmedizin, sondern dient als Ergänzung.

Es sind Naturheilmittel, die sich sehr gut mit anderen Therapieformen (auch schulmedizinische) kombinieren lassen.

 

Die Wirkstoffe der Pflanzen können die Gesundheit der Menschen stärken und fördern. Die vielen verschiedenen Verwendungsformen der Heilmittel können innerlich oder äusserlich angewendet werden.

Z.B. Tees, Tinkturen, ätherische Oele, Bäder, Wickel, Inhalationen, Tabletten, Kapseln, usw.

Im Phytokatalog sind die verschiedenen Anwendungsformen und Einsatzgebiete detailliert beschrieben.

Download
Phytokatalog Inhaltsverzeichnis
Phyto-Inhaltsverzeichnis.jpg
JPG Bild 766.0 KB